Tierarztpraxis für Kleintiere

Seit 2008 gibt es die Tierarztpraxis, wobei wir uns auf Kleintiere spezialisiert haben. Im Gegensatz zur Nutztierpraxis sind wir für Haustiere zuständig, also auch für Ihren vierbeinigen Liebling.

Unsere Sprechzeiten

Sprechzeiten nur mit einem Termin bei uns in der Praxis an den Tagen Montag bis Freitag von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr18:00 Uhr

Kösterwäi 1, 25920 Risum-Lindholm

04661 / 9008560

Ein gesundes Tier macht Freude!

Die Eckpfeiler für ein rundum gesundes Tier

  • gesunde Ernährung und Pflege
  • Vorsorgeuntersuchung
  • Diagnose
  • Behandlung und Therapie

Und wenn Ihr Tier doch mal krank ist…


Unsere Patienten sind Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen oder Mäuse. Vom Hamster bis zur Dogge, bei uns ist Ihr Haustier in den richtigen Händen. Denn neben der Behandlung legen wir auch großen Wert auf eine umfassende Beratung.

Unsere Praxis

Ihr Tier steht bei uns im Mittelpunkt. Das ausführliche Gespräch mit Ihnen, dem Halter des Tieres, ist deshalb außerordentlich wichtig. Wir möchten Ihrem Tier die bestmögliche Versorgung zuteil werden lassen.

Unser Team besteht aus der Tierärztin Britta Hedde und den beiden Helferinnen Nicole Petersen und Ulla Haalck. Unterstützt werden wir von modernen medizinischen Geräten, die eine effiziente Diagnostik und zeitgemäße Therapien ermöglichen.

Fragen und Antworten

Gerne möchten Sie im vorab schon informieren und beantworten die meist gestellten Fragen im Bereich „Fragen & Antworten“. Rufen Sie uns gerne an, sollte Ihre Frage dort nicht beantwortet werden können.

Bitte wenden Sie sich an die Praxis, das muss immer im Einzelfall besprochen werden. Wir rechnen nach der Tierärztlichen Gebührenordnung ab, aber es spielen unter anderem auch Alter und Gewicht des Tieres eine Rolle für den Kostenvoranschlag.

Wenn Ihr Heimtier (Meerschweinchen/Kaninchen) nicht mehr frisst, können Sie Grünrollis mit Wasser pürieren und mit einer kleinen Spritze ins Maul geben, sollte das Tier sich extrem wehren oder alles wieder ausspucken, bitte den Tierarzt kontaktieren. Nagetiere müssen zu jederzeit in der Lage sein, Futter aufzunehmen, sonst kann es schnell zu lebensbedrohlichen Zuständen kommen.

Die betroffene Stelle kühlen, ggf. Fenistil Gel auftragen und vor Belecken schützen. Das Tier beobachten, sollte eine massive Schwellung auftreten oder es zu Atemnot kommen, den Tierarzt kontaktieren.

Alle Rechte liegen bei der Kleintierpraxis Hedde
Telefon 04661 9008560

Diese Webseite verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf dieser Seite weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.